Newsletter banner DE
 
P1030685

▪ Ein Tag auf Hatari Safari
▪ Gepardenjungen
▪ Krüger National Park – die aktuellen Tusker
▪ Ein weiteres Familien-Bungalow
▪ In und um das Camp
Ein Tag auf Hatari Safari
Gepardenjungen
Krüger National Park – die aktuellen Tusker
Ein weiteres Familien-Bungalow
In und um das Camp

Ein Tag auf Hatari Safari

Es ist 6.00 Uhr morgens. Die Gäste warten darauf, in ihren Zimmern abgeholt zu werden. Sobald alle eingesammelt sind, fahren wir in den Norden von Makutsi und beginnen den Tag mit einem Kaffee und dem typischen Rusk, einer Art Zwieback, und beobachten dabei den Sonnenaufgang. Jetzt sind wir wach und machen eine 2-3 Stunden-Wanderung. Dabei halten wir Ausschau nach Nashörnern, Geparden, Giraffen, Zebras und Gnus, aber auch nach allen kleinen Sachen wie z.B. Mistkäfer und Insekten. Wir beobachten Tierspuren und betrachten die Vogelwelt und vieles mehr. Wir benutzen alle unsere Sinne: wir sehen, riechen, schmecken und hören und erleben den Busch.
Familien mit Kindern unter 16 Jahren machen in dieser Zeit eine Jeep-Safari.

P1030889

Hatari Buschcamp

Danach gehen wir zum Land Rover zurück und fahren zum abgelegenen Hatari Camp, wo wir es uns die nächsten 4-5 Stunden mit Essen und Ausruhen gemütlich machen.

P1030912

Bei der Ankunft ist das Frühstück fertig und danach ist Zeit für eine kleine Siesta, entweder in sehr bequemen Stühlen oder in Hängematten.
Nach einem leichten Mittagessen gehen wir mit dem Land Rover auf eine Nachmittagssafari und suchen nach Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und mehr.

Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr sind wir wieder zurück auf der Makutsi Farm. Wir haben nun noch Zeit genug, uns für das Dinner frisch zu machen oder bis zum Sonnenuntergang einen „Sun-Downer“ auf der Lappa zur trinken und beenden so einen spannenden Tag im Busch.

Weitere Angeboten und Ausflügen finden Sie auf unserer Website.

P1030846

Ein herzhaftes Hatari-Frühstück

P1030844
P1030915
P1030902

Sicht auf das Lowveld (Tiefland) und die Drakensberge

P1030876
P1030905

Füße hoch und mit einem Buch entspannen

P1030885
divider

Gepardenjungen

2 Monate lang hatte sich die Gepardendame Asanti versteckt. Davor hatte sie ganz offensichtlich viel Zeit mit Dumja verbracht und nun haben wir die Antwort auf ihr Verhalten ....junge Geparden.
In ihren ersten Lebenswochen versteckt die Mutter ihre Jungen, aber kurz darauf haben wir dann Gepardenspuren gefunden und viele kleine Spuren dahinter. Einer unserer Wildranger hatte das Glück, als erster Asanti und ihre 4 Jungen zu sehen. Es ist nicht leicht Gepardenjungen aufzuziehen. Im Busch lauern viele Feinde wie Hyänen, Leoparden, Geier, Adler, Schlangen und vieles mehr. Aber wir hoffen natürlich, dass wir Asanti mit ihren Jungen demnächst öfter auf unseren Fahrten sehen können.

cheetah
divider

In und um das Camp

In der kälteren Winterzeit sucht man sich schon morgens einen sonnigen Platz zum Aufwärmen. Jetzt können wir das Frühstück endlich wieder draußen in der warmen, aufgehenden Sonne genießen.

Gerade diese Woche hatten unsere Gäste Glück. Sie konnten eine Büffelherde am Wasserloch vor der Lappa sehen, direkt gefolgt von einigen Löwen. Alles innerhalb von 10 Minuten und ganz in der Nähe des Frühstücksplatzes.

P1030717
P1030729
P1030682
P1030744

Frühstück und heißer Kaffee in der Sonne

P1030738
giraffe

Hippo Hide

Ein Besuch am Hippo Hide von höchstens 8 Gästen bedeutet Ruhe und Frieden. Weg von dem Treiben im Camp kann man die Geräusche vom Afrikanischen Busch wirklich genießen. Man kann Herden von Impalas sehen und den Warzenschweine beim Trinken zuschauen. Nilpferde faulenzen mit Schildkröten auf dem Rücken und wenn man ganz viel Glück hat, kann man auch Elefanten, Leoparden oder sogar Löwen sehen.

Rhino
DD5 3340
DD5 1876

Neuer Bungalow

Ein Neuer Bungalow mit 2 Schlafzimmern, 2 Badezimmern, einem großen Wohnraum und einer überdachten Terrasse steht kurz vor der Fertigstellung! Diese Bungalows sind groß genug für 4 Erwachsene oder auch für eine 6-köpfige Familie. Ende August können wir unseren Gästen 3 solcher Bungalows anbieten.

P1030624
divider

Krüger Nation Park – Aktuelle "Tuskers"

Die Legende der „Gewaltigen Sieben“, von denen die meisten wohl schon gehört haben, stammt aus dem Krüger National Park und beruht auf der Tatsache, dass einige der dort lebenden Elefanten sehr beeindruckende Stoßzähne tragen. Zurzeit leben dort 24 dieser legendären Exemplare.
Ein Tusker ist ein besonders großer, alter und mächtiger Elefant - eine stattliche Erscheinung mit riesigen Stoßzähnen von jeweils mehr als 50kg Gewicht, die fast den Boden erreichen.
Der Krüger National Park mit seiner großen Elefantenpopulation war und ist auch in Zukunft die Heimat vieler Tusker. Und es gibt sie wieder im Krüger Nationalpark, die „neuen“ Tusker und einige Gäste haben das Glück, sie zu sehen.

DD5 4099

Danke schön Urs Niklaus für die Photos

DD5 4120

Bei einer Ausfahrt in den Krüger Park sind Beukes und seine Gäste auf „Masthulele“ gestoßen. Masthulele bedeutet der Ruhige. Entdecken Sie mehr über die Tusker und halten Sie bei Ihrer nächsten Safari Ausschau nach ihnen.

divider

Danke schön für Euer Interesse und wir wünschen Euch schon im Voraus schöne Wochen.

P1030721

SIE sollten hier sitzen :)

 
 
Powered by Mad Mimi®A GoDaddy® company